Berge, Kaffeeplantagen und ein toller Palast

Sullia – Mysore – Gundlupet “Madikeri!” rief der Hotelmanager. “Oooh. Die Straße ist wegen Bauarbeiten geschlossen. Lasst mich mal eben die Verkehrspolizei anrufen, um zu sehen ob sie Euch da durchlassen werden.” “Die Straße ist sehr schlecht,” erwähnte der Ladenbesitzer. “Ihr werdet wahrscheinlich den größten Teil des Weges zu Fuß gehen und die Fahrräder schieben müssen.” “Ihr werdet Euer Gesicht bedecken müssen,” riet ein Teehausbesitzer, der uns dampfende Tassen Chai servierte. “Es ist dort sehr staubig, wegen der Bauarbeiten.” “Madikeri?” sagten zwei Ärzte, die uns auf ihrem Motorrad überholten. “Für die Straße werdet Ihr viel Energie brauchen. Dafür laden wir…

Weiterlesen

Hippies, Pilger und der gefürchtete Delhi Belly

Patnem Beach, Goa – Sullia, Karnataka “Guten Morgen, Ma’am!” “Gute Reise!” “Wie ist Ihr Name, Sir?” “Welches Land?” Dies sind die Rufe von vorbeikommenden Motorrädern, Schulkindern, Jeepfahrern und Ladenbesitzern, die uns tagsüber begleiten. Die Leute in diesem Teil von Indien sind überschwänglich und fröhlich, und es gibt nie einen langweiligen Moment. Um Patnem Beach und Goa zu verlassen folgten wir einer schönen kurvigen Straße in den nächsten Staat, Karnataka. Den ganzen Tag ging es hoch und wieder hinunter, wobei wir an vielen leuchtend grünen Reisfeldern und Fischern in Kanus vorbeikamen, und von den Hügeln aus das Arabische Meer unter…

Weiterlesen

9000 km Foto

“Stop, stop!” rief Ebrahim, als er aus seinem Restaurant lief, um uns zu begrüßen. Wir plagten uns gerade durch die Mittagshitze auf der schlagloch-reichen Straße nach Madikeri. “Ihr müsst meine Hühner-Kebabs probieren, und wie wäre es mit einer kostenlosen Gesundheits-Untersuchung?” Das war ein Angebot, das wir nicht ablehnen konnten. Als wir unsere Fahrräder vor dem Restaurant abstellten, bemerkten wir, dass dort eine ganze Ansammlung von Leuten war. Ebrahim erklärte uns, dass eine Gruppe von Ärzten einmal im Monat eine kostenlose Sprechstunde gab, die von einem Geschäftsmann finanziert wurde. Viele Leute in der Gegend konnten sich ansonsten keine Behandlung…

Weiterlesen

Goa: Ein bisschen Portugal in Indien

Panaji – Patnem Die Zugfahrt von Mumbai nach Goa dauerte 12 Stunden, obwohl die Strecke nur 600km lang ist, und ist als eine der schönsten Zugfahrten in Indien bekannt. Die alte Lokomotive hielt an jedem kleinen Bahnhof an, wo farbenfroh gekleidete Leute alle möglichen Güter luden und entluden, von Reissäcken bis zu Motorrädern. Viele Einheimische reisen in der “Holzklasse” – für ein paar Stunden wäre das vielleicht ganz lustig, aber wir sehnten uns nach etwas mehr Luxus und reisten 2. Klasse. Wir waren in einem Schlafwagen untergebracht (etwas seltsam, da wir tagsüber reisten), wobei unsere Betten als Sitzbänke genutzt wurden.

Weiterlesen

Dharavi: Der größte Slum in Asien

Wir hatten gehört, dass man eine Führung zu Fuß durch den Dharavi Slum in Mumbai machen kann. Anfangs zögerten wir, aber da 55% der Bevölkerung Mumbai’s in Slums wohnt, dachten wir, wir sollten uns mal ansehen, wie “die andere Hälfte” lebt. Dharavi war auf einer großen Müllhalde errichtet worden, auf die Matsch geschüttet wurde, bevor die Leute ihre Hütten und Häuser dort bauten. Jetzt ist es der größte Slum in Asien, in dem über eine Million Leute auf einem Gebiet von nur 1,7 km² lebt. Wir waren noch nie so richtig in einem Slum gewesen und hatten viele negative…

Weiterlesen

Eindrücke von Mumbai

Als wir am Flughafen von Dubai ankamen, wurde uns gesagt, dass Emirates in letzter Zeit sehr streng mit Übergepäck umgehen, so dass man für jedes Kilo bezahlen muss. Es ist frustrierend, dass die meisten Fluggesellschaften es erlauben, Golfschläger umsonst mitzunehmen, während es für Fahrräder keine solchen Ausnahmen gibt. Da unsere Gepäckserlaubnis 30 kg war und unsere Fahrradkartons alleine schon je 21 kg wogen, war klar, dass wir Übergepäck haben würden. Wir hatten 10 kg zu viel, und die freundlichen Emirates-Mitarbeiter schlugen uns vor, im Duty Free Shop eine extra Handtasche zu kaufen, um so viel wie möglich in unser Handgepäck…

Weiterlesen

Frohe Weihnachten

Frohe Weihnachten aus dem sonnigen Mumbai! Mögen Frieden, Gesundheit und Glück mit Euch sein. Heute wurden wir von einer Frau zu einer Messe in einer Kathedrale in Mumbai eingeladen, aber da die meisten Leute in Mumbai Hindus oder Muslime sind, sehen wir nicht viele Weihnachts-Aktivitäten auf den Straßen. Wie immer werden wir zweimal feiern: Erst kommt das deutsche Weihnachten am 24., und dann das australische Weihnachten am 25. Frederike’s Familie in Hamburg genießt zum ersten Mal seit langer Zeit eine weiße Weihnacht mit viel Schnee, während Guy’s Familie ein hoffentlich warmes und sonniges Weihnachtsessen in Melbourne plant. Währenddessen…

Weiterlesen